Header Image

Understanding The Process Automation Landscape

Bernd Rücker

Bernd Rücker | Co-Founder and Chief Technologist | Camunda

Unstrittig ist, dass Prozessautomatisierung die Grundlage für Agilität und Digitalisierung ist. Viel spannender ist die Frage, wie wir denn Prozesse automatisieren: Mit Workflow Engines, Event-Driven Architectures und Softwareentwicklung? Oder sollten besser Low-Code oder RPA (Robotic Process Automation) Tools eingesetzt werden? In diesem Talk will ich euch die „Process Automation Map“ vorstellen. Diese Karte kann euch helfen, den zu automatisierenden Prozess zu kategorisieren, um dadurch die Auswahl des Tools zu vereinfachen. Ich werde euch anhand praktischer Beispiele durch verschiedenartige Prozesse führen und die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Ansätze erläutern. Danach solltet ihr bessere Tool-Stack-Entscheidungen treffen können, jenseits von unsinnigen Verallgemeinerungen, dass „niemand Entwickler braucht“ oder „Low Code nicht funktionieren kann“.


Bernd Rücker entwickelt seit über 15 Jahren Software und hatzahlreichen Kunden dabei geholfen, Kernprozesse zu automatisieren, so z.B. der Bestellprozesse bei Zalando, Auftragsprozesse bei T-Mobile oder Patenanträge in der Schweiz. Bernd hat aktiv an der Entwicklung verschiedener Open Source Workflow Engines mitgearbeitet und ist Mitgründer der Camunda, ein Open Source Unternehmen das Prozessautomatisierung neu erfindet. Er ist Autor von „Practical Process Automation“ und Co-Autor des „Praxishandbuch BPMN“, spricht regelmäßig auf Konferenzen und schreibt für verschiedene Magazine. Seit geraumer Zeit beschäftigt er sich mit Process Automation Paradigmen die in moderne Architekturen rund um Microservices, Domain Driven Design, Event Driven Architecture und reaktiver Systeme passen.

 

März 22 @ 09:15
09:15 — 10:00 (45′)

Mehr erfahren