Header Image

Bounded Context, Kafka und das SAGA-Pattern – Die Fusion von zwei großen IT-Anwendungslandschaften

Christian Wulf

Christian Wulf | Softwarearchitekt | Provinzial Konzern

Im Rahmen der Fusion der Provinzial Rheinland und der Provinzial NordWest zum Provinzial Konzern steht die Zusammenlegung der beiden IT-Anwendungslandschaften (AWL) an. Dabei soll die notwendige Integration der jeweiligen Anwendungen durch die Konzepte und Methodiken einer sogenannten Integrationsarchitektur beherrschbar werden. Beherrschbar heißt, dass die Konvergenz beider AWL einerseits aufwandsarm und risikoarm durchführbar sein soll. Andererseits müssen Betrieb und Geschäftsfähigkeit auch während des Konvergenzzeitraums ununterbrochen gewährleistet werden. In diesem Vortrag betrachten wir diese Herausforderungen genauer und stellen Lösungsmuster aus der Integrationsarchitektur vor. Insbesondere befassen wir uns mit der Zusammenlegung von Anwendungen gleicher Fachlichkeit, dem Umgang mit Mainframe-basierten Legacy-Systemen und der Absicherung verteilter Transaktionen zwischen Anwendungen.


Christian Wulf ist promovierter Informatiker im Bereich Softwareentwicklung und Architekturen und seit nun mehr als zehn Jahren in diesem Themengebiet tätig. Derzeit ist er Softwarearchitekt und Product Owner im Provinzial Konzern. Dort berät und unterstützt er unternehmensweit die Teams in der Anwendungsentwicklung. Aktuell leitet er ein Projekt, das unter anderem die Erarbeitung und Verprobung von Konzepten und Methodiken zur Fusionierung von zwei IT-Anwendungslandschaften als Ziel hat.

 

März 22 @ 14:05
14:05 — 14:50 (45′)

Mehr erfahren