Header Image

Prognose von Schiffsbeständen auf Basis von Automatic Identification System (AIS) Daten

Sandra Lechtenberg

Sandra Lechtenberg | Wissenschaftliche Mitarbeiterin | ERCIS an der WWU Münster, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Supply Chain Management

Die Schüttgut-Schifffahrtsindustrie steht unter hohem Druck und es ist von äußerster Wichtigkeit, Schiffe zu günstigen Preisen zu mieten, um so Gewinne zu maximieren. Erfahrungsgemäß sinkt der Preis für ein Schiff je höher die Zahl an sich in einem Hafen befindlichen Schiffen ist. Demnach wäre die Prognose dieser Zahl ein hilfreiches Tool zur Erhöhung der Marge bei Transportaufträgen. Dieser Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, welche Teilschritte für so eine Prognose notwendig und welche Prognosemethoden geeignet sind.


Sandra Lechtenberg ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovendin am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Nach einem Bachelor in Wirtschaftsinformatik, einem Auslandssemester in Tokio und einem Master in Information Systems mit den Schwerpunkten Datenanalyse und Logistik, hat sie sich entschieden, diese Schwerpunkte in ihrer weiteren Tätigkeit zu kombinieren. So beschäftigt sie sich im Rahmen ihrer Doktorarbeit mit der Frage, wo und wie maschinelles Lernen die operative und Echtzeit-Planung im Straßengüterverkehr sinnvoll unterstützen kann.

April 20 @ 11:15
11:15 — 12:00 (45′)

Mehr erfahren